Plissee Onlineshop vom Fachhändler. WIR sind die PROFIS.

Trusted Shops
PCI DSS

Mein Warenkorb

0 Artikel

Kundenservice +49 (0)5171 98 89 189
Sie erreichen uns: Mo-Fr 08:00 bis 21:00 Uhr & Sa-So 12:00 bis 18:00 Uhr

Plissee

PLISSEE 

 

ÜBERSICHT

Plissees sind die modernste Variante des Sonnen- und Sichtschutzes. Beim Plissee treffen Funktionalität und schönes Design aufeinander! Sie sind aus hochwertigen Textilien gefertigt und schenken dank ihres raffinierten Faltenwurfs Schatten und Sichtschutz. Plissees gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen und für jeden Geschmack: ob transparent, einfarbig oder bunt, maßgeschneidert für jede Fenstergröße.
Es wird aus einer speziell für diesen Zweck entwickelten Kunstofffaser hergestellt, die schmutzabweisend und auch nach langer Nutzung farbecht ist. 
Wer trotz Sichtschutz vom natürlichen Sonnenlicht profitieren möchte, kann sich für eine transparente Variante entscheiden. Starken Sichtschutz bieten die blickdichten Varianten.

Für jedes Fenster gibt es das perfekte Plissee. Denn es wird in den meisten Fällen in Maßanfertigung hergestellt. Der Kunde hat eine große Wahlfreiheit und kann sich ein Plissee nach seinen Wünschen und Bedürfnissen zusammenstellen: Modell, Befestigungsart, Schienenfarbe, Stoff und Größe können individuell zusammengestellt werden. 
Dies hat nicht nur optische, sondern auch praktische Vorteile: Das Plissee kann direkt vor der Scheibe montiert werden. Das ergibt ein stimmiges Bild in jedem Zimmer. 

Längst halten Plissees nicht nur als Sichtschutz her - sie haben sich zum Designobjekt gemausert. Die große Variation an Farben und Mustern ermöglicht es den Kunden, ihre Fenster mit Plissees auszustatten, die perfekt zu der Einrichtung ihrer Wohnung und zu ihrem Geschmack passen.

Die hochwertige Verarbeitung garantiert eine lange Lebensdauer und kinderleichte Handhabung. Wer sich für ein günstiges Fertigprodukt entscheidet, sollte im Hinterkopf behalten, dass diese selten so gut verarbeitet sind wie ein Maßprodukt, was sich auch in der Lebensdauer und Handhabung äußert. Hochwertige Plissees bestechen durch ihre ansprechende Ästhetik und qualitativ hochwertige Verarbeitung. Sie können millimetergenau ans Fenster angepasst werden, was bei günstigen Fertigprodukten nicht möglich ist. Diese werden häufig am Fensterrahmen oder auf der Wand montiert - die Funktionalität leidet deutlich hierunter.



MODELLE

Die verspannte Anlage

Für jedes Kundenbedürfnis gibt es das richtige Plissee. Kein anderer Sonnenschutz ist so effektiv und funktionell wie dieses Produkt. Die beliebteste Variante ist ein innovatives Modell, bei dem man die obere und die untere Schiene unabhängig voneinander verschieben kann. Es bietet personalisierten Sicht- und Sonnenschutz ganz nach der aktuellen Tageszeit und dem aktuellen Bedürfnis des Kunden.

Dies ist der wohl größte Vorteil dem klassischen Rollo gegenüber - es ist unendlich flexibel und praktisch. Das Modell mit den flexibel verstellbaren Schienen wird "verspannte Anlage" genannt. Die eingebauten Metallfedern halten das komplette System ununterbrochen unter Spannung.
 

Das freihängende Plissee

Vor allem bei breiten Fenstern fällt die Wahl häufig auf freihängende Varianten. Dieses Modell ist nicht unter Spannung, weshalb es auch in breiten Ausführungen fertigbar ist. Allerdings ist hier die Bewegungsfähigkeit im Vergleich zur verspannten Anlage eingeschränkt: Wie ein klassisches Rollo kann man auch das freihängende Plissee nur nach oben und unten bewegen.


Sonderformen

Plissees sind so einzigartig wie die Fenster, die sie zieren. In Maßanfertigung werden sie auch für Dreiecks-, Trapez oder Halbkreisfenster sowie andere außergewöhnliche Fenstervarianten gefertigt. 
 

Dachfensterplissees

Durch seine hohe Neigung braucht das Dachfenster eine besondere Aufmerksamkeit. Bei der Wahl eines Plissees muss man dies beachten. Standardmodelle sind nur für Dreh- und Kippfenster geeignet. Es gibt spezielle Dachfenstermodelle, die auf die Neigung des Dachfensters abgestimmt sind. Im Lieferumfang der Dachfenstermodelle sind spezielle Führungsschienen aus Aluminium enthalten - sie stützen den Stoff und somit das ganze System.


Plafondanlagen

Eine weitere Variante sind sogenannte Plafondanlagen. Diese sind im Gegensatz zu herkömmlichen Plissees nicht von Nylonschnüren durchzogen, sondern von stabileren Drahtseilen. Dies ermöglicht eine Montage auf schwierigen Oberflächen, z.B. auf waagerechten Oberfenstern in Wintergärten. Plafondanlagen sind in bis zu 4m langen Ausführungen erhältlich.
 
 
 

BEDIENMÖGLICHKEITEN

Auch hinsichtlich der Bedienung findet man ein großes Variantenreichtum vor. 


Griff

Der Griff ist die am weitesten verbreitete Bedienungsvariante. Der Griff ist meist mittig bzw. direkt auf der Schiene angebracht. 

Schnurzug

Manche Plissees kommen in der Variante mit Schnurzug daher. Der Vorteil von Schnurzügen ist, dass hier häufig die Seite der Bedienung wählbar ist. Bestimmte Modelle werden per Schnurzug bedient. 

Kettenzug

Auch der Kettenzug ist verbreitet. Genauso wie beim Schnurzug kann man auch hier häufig aussuchen, von welcher Seite aus man das Plissee auf- und zuziehen möchte. 

Motorbetrieben

Nur Sondermodelle sind mit einem Motorbetrieb versehen. Der Motor wird dabei über einen Schalter oder eine Fernbedienung gesteuert. Herkömmliche, motorlose Modelle können nicht mit Motoren aufgerüstet werden.
 
 


MONTAGEARTEN

Spannschuhe

Bei dieser Montagevariante wird das System mithilfe von sogenannten Spannschuhen scheibennah in der Glasleiste verschraubt. Die Spannschuh-Montage ist unauffällig und wird daher von vielen Kunden als die schönste Variante empfunden. Der Stoff wird direkt vor der Glasscheibe platziert.


Klemmträger

Die Klemmträger-Montage bringt einige Vorteile mit sich. Bei dieser Methode sind keine Verschraubungen im Fenster nötig. Stattdessen wird die Montage je nach Modell oben oder unten auf dem Fenster- oder Türrahmen vorgenommen.
Das Plissee verläuft also, anders als bei der Spannschuh-Montage, nicht direkt vor der Glassscheibe, sondern vor dem Fensterrahmen.
Dadurch kann man den Stoff beim Schließen des Fensters problemlos aus dem Bereich der Scheibe schieben.


Winkel

Bei der Winkel-Montage werden zwei Schrauben pro Winkel verwendet und stirnseitig direkt in den Fensterrahmen geschraubt. Der Nachteil dieser Variante ist, dass durch die Montage in den meisten Fällen acht Löcher im Fenster verbleiben. Bei manchen Fensterarten ist die Winkelmethode allerdings die einzig durchführbare Montagevariante - so z.B. bei Holz-Sprossenfenstern. 
Das Plissee verläuft auch bei der Winkelmethode vor dem Fensterrahmen.


Wand- & Decke

In Ausnahmefällen - bei besonders großen oder freihängenden Anlagen z.B. - können die Plissees auch auf der Wand bzw. an der Decke mit Schrauben angebracht werden. Es kommt folglich auf die Art des Fensters bzw. der Tür an, welche Montagevarianten realisierbar sind. Es sind nicht immer alle Montagearten möglich.


Kleben

Statt zu schrauben, kann man die Systeme auch mit Klebelösungen befestigen. Der Vorteil dieser Methode ist, dass keine Löcher im Material (Fenster) verbleiben. Der Nachteil widerum ist die verkürzte Haltbarkeit von angeklebten Schienen.

Vor allem bei verspannten Anlagen sind Klebelösungen suboptimal, da sie den permanenten Zugkräften nicht standhalten können. Außerdem muss man beim Einsatz von Klebesystemen im Hinterkopf behalten, dass diese unter Umständen Rückstände hinterlassen, die nur schwierig zu entfernen sind und schwieriger zu kaschieren sind als Löcher, die von Schrauben hinterlassen werden.


ZU BEACHTEN

Hitze

Soll ein System vor starker Sonneneinstrahlung schützen, so wählt man optimalerweise Stoffe mit Perlex- oder Perlmuttbeschichtung. Diese reflektieren einen Teil des Sonnenlichts und beugen so der Erhitzung vor. Auch das Material profitiert von der Beschichtung - es ist fester und steifer als unbeschichteter Stoff.
Bei Modellen in hellen Farben sind solche Beschichtungen nicht unbedingt nötig, denn die Farbe Weiß reflektiert das Licht von Natur aus schon gut.

Hinweis: Oft wird die Perlex-Beschichtung als „Hitzeschutz“ angepriesen. Da ein echter Hitzeschutz jedoch nur von außen erzielt werden kann, ist diese Beschreibung nicht korrekt und irreführend.


Abdunkelung

Stoffe, die eine Verdunklung bewirken, werden vorwiegend im Schlafbereich eingesetzt. Im Wohnbereich sollte man mit dem Einsatz verdunkelnder Stoffe sparsam sein, da natürliches Licht für eine angenehme Atmosphäre sorgt und zu wenig Licht die Stimmung beeinträchtigt. Heimkinos mit Beamern stellen hierbei eine Ausnahme dar.

Trotz Verdunkelungseffekt: Kein Stoff dunkelt Fenster zu 100% ab. Ein wenig Licht dringt durch die Schnurstanzungen immer durch.

Duett- oder Wabenstoffe kommen ohne sichtbare Schnurstanzungen aus. Auch hier gelangt jedoch noch Licht ins Zimmer. Menschen mit Schlafproblemen, die schon bei kleinen Lichtmengen empfindlich werden, sollten sich nach anderen Produkten umsehen. Plissees bieten Betroffenen keinen ausreichenden Schutz; sie sind mit Verdunklungsrollos- oder Rolläden, die außen angebracht werden, besser beraten.


Duett-Stoffe oder Wabenstoffe

Bei Modellen mit Duett-Stoffen sollte man bei der Befestigung mindestens 2cm Abstand von der Scheibe halten, da die Scheibe ansonsten anfällig für Brüche sein kann.


Anwendungsbereich

Plissees sind grundsätzlich nur für den Innenbereich und nicht für außen geeignet.


Eingrenzungen

Bezüglich der Maße sind modellabhängig gewissen Grenzen gesetzt.


Nassräume

Man muss darauf achten, dass der Plisseestoff die Fensterscheibe nicht berührt. Feuchtigkeit stellt nicht zwangsläufig ein Problem dar. Stockflecke können sich nur bilden, wenn der Stoff zwei bis drei Tage lang durchgehend feucht bleibt und nicht trocknen kann. Im feuchten Zustand sollte man den Plisseestoff niemals zusammenschieben. Wer diese Hinweise befolgt, kann Plissees auch in Feuchträumen einsetzen.

waschen

Plissees sollte nie in der Waschmaschine gewaschen werden. Die Handwäsche bei 30° ist bei den meisten Plisseestoffen die richtige Wahl. Allerdings hat sich gezeigt, dass es bei den meisten Plissees gar nicht notwendig ist, diese zu reinigen. Selbst nach jahrelangem Gebrauch weisen sie keine Verschmutzungen auf.
Kleinere Verschmutzungen, wie sie z.B. Insekten hinterlassen, können mit einem nebelfeuchten Tuch entfernt werden.