HILFE
KUNDENSERVICE
Mo.-Fr. 08-20 Uhr
Sa. 15-17 Uhr
05171-98 89 189
info@plissee.de
Plissee grau

Plissee grau

Es ist erstaunlich, wie viele verschiedene Grautöne es gibt und wie sie sich unterscheiden – obwohl Grau ja eher eine sehr neutrale Farbe ist. Oftmals wird der Farbe sogar eine gewisse Emotionslosigkeit nachgesagt und Redewendungen wie „graue Maus“… weiterlesen

Steckbrief Grau:
sachlich, elegant, professionell, förmlich

Plissee grau

Plissee grau

Es ist erstaunlich, wie viele verschiedene Grautöne es gibt und wie sie sich unterscheiden – obwohl Grau ja eher eine sehr neutrale Farbe ist. Oftmals wird der Farbe sogar eine gewisse Emotionslosigkeit nachgesagt und Redewendungen wie „graue Maus“… weiterlesen

Steckbrief Grau:
sachlich, elegant, professionell, förmlich

Filter

show blocks helper

Die Farbe Grau

Auch wenn der Titel “50 Shades of Grey” für einen Roman und dessen Verfilmung bekannt ist, könnte man auch eine Farbpalette so nennen. Es ist erstaunlich, wie viele verschiedene Grautöne es gibt und wie sie sich unterscheiden – obwohl Grau ja eher eine sehr neutrale Farbe ist. Oftmals wird der Farbe sogar eine gewisse Emotionslosigkeit nachgesagt und Redewendungen wie “graue Maus” wecken nicht gerade positive Assoziationen. Und dennoch hat Grau so einiges zu bieten und ist in vielen Farbkonzepten für Wohnräume ein fester und wichtiger Bestandteil.

Grau in Grau steht für Langeweile und dem kann wirklich nicht viel entgegengesetzt werden. Damit die Farbe Grau die volle Wirkung entfalten kann, sind Kontraste nötig. Dabei ist es aber völlig egal, ob die Kontraste in Form von leuchtenden Farben oder vielleicht auch nur Schwarz oder Weiß daherkommen. Je nach Grauton ist die Wirkung dann verblüffend und von Langeweile kann keine Rede mehr sein.

Grau bringt viele Vorteile mit sich, die vielleicht bei ersten Überlegungen gar nicht beachtet werden. Es wirkt sehr seriös, elegant und zugleich auch modern und frisch. Damit können Räume wirklich überaus akzentuiert gestaltet werden, ohne das die Augen überfordert werden. Zudem ist Grau äußerst zeitlos und lädt geradezu ein, immer mal wieder neu zu kombinieren und mit ein paar Handgriffen eine völlig neue Wirkung zu erzielen.

Die Farbe Grau

Auch wenn der Titel “50 Shades of Grey” für einen Roman und dessen Verfilmung bekannt ist, könnte man auch eine Farbpalette so nennen. Es ist erstaunlich, wie viele verschiedene Grautöne es gibt und wie sie sich unterscheiden – obwohl Grau ja eher eine sehr neutrale Farbe ist. Oftmals wird der Farbe sogar eine gewisse Emotionslosigkeit nachgesagt und Redewendungen wie “graue Maus” wecken nicht gerade positive Assoziationen. Und dennoch hat Grau so einiges zu bieten und ist in vielen Farbkonzepten für Wohnräume ein fester und wichtiger Bestandteil.

Grau in Grau steht für Langeweile und dem kann wirklich nicht viel entgegengesetzt werden. Damit die Farbe Grau die volle Wirkung entfalten kann, sind Kontraste nötig. Dabei ist es aber völlig egal, ob die Kontraste in Form von leuchtenden Farben oder vielleicht auch nur Schwarz oder Weiß daherkommen. Je nach Grauton ist die Wirkung dann verblüffend und von Langeweile kann keine Rede mehr sein.

Grau bringt viele Vorteile mit sich, die vielleicht bei ersten Überlegungen gar nicht beachtet werden. Es wirkt sehr seriös, elegant und zugleich auch modern und frisch. Damit können Räume wirklich überaus akzentuiert gestaltet werden, ohne das die Augen überfordert werden. Zudem ist Grau äußerst zeitlos und lädt geradezu ein, immer mal wieder neu zu kombinieren und mit ein paar Handgriffen eine völlig neue Wirkung zu erzielen.