Pflegeanleitung für Ihr Plissee

Bitte stauben Sie Ihr Plissee regelmäßig ab, um kleine Schmutzpartikel zu entfernen. Die Schienen können mit einem nebelfeuchten Tuch gereinigt werden.

Das Plissee wird es Ihnen danken, wenn Sie es langsam im Fenster bewegen. Die im Fenster verspannten Schnüre des Plissees erzeugen beim Verstellen der Schienen Reibung an den Bauteilen und je schneller, besonders bei hohen Plissees , Sie die Schienen bewegen, um so mehr Reibung entsteht. Dieses wird sich vielleicht noch nicht heute oder morgen direkt auswirken, dient aber der Langlebigkeit des Plissees.
Ebenso ist es ratsam das Plissee regelmässig zu bewegen, damit die Falten auch über Jahre in Form bleiben.

Bei Plissees in Feuchträumen achten Sie bitte darauf, dass das Plissee geöffnet vollständig abtrocknen kann. Ist dies nicht der Fall so können sich in den Knicken des Stoffes Stockflecken bilden.

Sollte das Plissee doch stärker verschmutzt sein kann man bei unempfindlichen Stoffen eine Handwäsche in Erwägung ziehen. Hierzu wird lauwarmes Wasser in die Badewanne eingelassen. Die Temperatur des Wassers sollte maximal 30 Grad Celsius betragen, da zu hohe Wassertemperaturen die Faltenlegung beeinträchtigen kann. Nachdem das Plissee ca. 10-15 Minuten eingeweicht wurde kann man es vorsichtig in der Badewanne schwenken um den Schmutz zu lösen. Besonders verschmutzte Stellen können vorsichtig mit einem weichen Tuch großflächig gereinigt werden. Anschließend spülen Sie den Stoff gut aus und falten das Stoffpaket zusammen um das Wasser auszudrücken. Es darf kein Wasser mehr aus dem Plissee tropfen. Zum Trocknen wird das Plissee wieder ins Fenster gehängt. Während des Trocknens öffnen und schliessen Sie das Plissee mehrmals, damit die Falten nicht verkleben und die Feuchtigkeit auch aus den Knicken im Stoff entweichen kann. Das Plissee darf nicht gebügelt werden.

Von der Handwäsche ist bei empfindlichen Stoffen wie z.B. vliesartigen oder metallisierten Stoffen, sowie beschichtete Abdunkelungs-Stoffe oder Ausbrenner-Stoffen abzuraten. Bei älteren Plissees mit Perlexbeschichtung ist Vorsicht geboten, da diese Beschichtung möglicherweise versprödet ist und sich bei zuviel Reibung ablösen kann.

Wie erkenne ich waschbare Stoffe im Shop?

zum Shop

Bitte stauben Sie Ihr Plissee regelmäßig ab, um kleine Schmutzpartikel zu entfernen. Die Schienen können mit einem nebelfeuchten Tuch gereinigt werden.

Das Plissee wird es Ihnen danken, wenn Sie es langsam im Fenster bewegen. Die im Fenster verspannten Schnüre des Plissees erzeugen beim Verstellen der Schienen Reibung an den Bauteilen und je schneller, besonders bei hohen Plissees , Sie die Schienen bewegen, um so mehr Reibung entsteht. Dieses wird sich vielleicht noch nicht heute oder morgen direkt auswirken, dient aber der Langlebigkeit des Plissees.
Ebenso ist es ratsam das Plissee regelmässig zu bewegen, damit die Falten auch über Jahre in Form bleiben.

Bei Plissees in Feuchträumen achten Sie bitte darauf, dass das Plissee geöffnet vollständig abtrocknen kann. Ist dies nicht der Fall so können sich in den Knicken des Stoffes Stockflecken bilden.

Sollte das Plissee doch stärker verschmutzt sein kann man bei unempfindlichen Stoffen eine Handwäsche in Erwägung ziehen. Hierzu wird lauwarmes Wasser in die Badewanne eingelassen. Die Temperatur des Wassers sollte maximal 30 Grad Celsius betragen, da zu hohe Wassertemperaturen die Faltenlegung beeinträchtigen kann. Nachdem das Plissee ca. 10-15 Minuten eingeweicht wurde kann man es vorsichtig in der Badewanne schwenken um den Schmutz zu lösen. Besonders verschmutzte Stellen können vorsichtig mit einem weichen Tuch großflächig gereinigt werden. Anschließend spülen Sie den Stoff gut aus und falten das Stoffpaket zusammen um das Wasser auszudrücken. Es darf kein Wasser mehr aus dem Plissee tropfen. Zum Trocknen wird das Plissee wieder ins Fenster gehängt. Während des Trocknens öffnen und schliessen Sie das Plissee mehrmals, damit die Falten nicht verkleben und die Feuchtigkeit auch aus den Knicken im Stoff entweichen kann. Das Plissee darf nicht gebügelt werden.

Von der Handwäsche ist bei empfindlichen Stoffen wie z.B. vliesartigen oder metallisierten Stoffen, sowie beschichtete Abdunkelungs-Stoffe oder Ausbrenner-Stoffen abzuraten. Bei älteren Plissees mit Perlexbeschichtung ist Vorsicht geboten, da diese Beschichtung möglicherweise versprödet ist und sich bei zuviel Reibung ablösen kann.